Geschichte

Seit Anfang der 30er Jahre heißt es bei der Familie Sammer “Ausg’steckt is’”.
Zu dieser Zeit allerdings, noch bei Michael Sammer sen., in der Kellergasse 49.

1967 erbaute sein Sohn, Michael Sammer, die Buschenschank am heutigen Platz, in der Stammersdorfer Straße 87.

Der Familienbetrieb wird seit 1996 von Franz Sammer geführt. Er keltert seit seinem 14. Lebensjahr die Weine des Hauses selbst. Um den circa vier Hektar großen Betrieb fachkundig betreuen zu können, besuchte er die Landwirtschaftliche Fachschule in Gumpoldskirchen.